Sie sind hier: Startseite
 

„Lesen heißt durch fremde Hand träumen“

Dieses Zitat von Fernando Pessoa beschreibt die Freude am Lesen, die ganz deutlich an unserem diesjährigen Lesewettbewerb am 04. April zu spüren war.

Vorgelesen wird im Sitzen beim Lesewettbewerb an der GS am BachOb lustig oder spannend: Die Vorleserin Assia zieht die Zuhörer in den Bann© Grundschule am Bach

Der Ehrgeiz war groß bei manchen Vorleserinnen und Vorlesern. Und entsprechend die Leistung so nah beieinander, dass es so knapp war wie nie. Deutlich wird das darin, dass im ersten Jahrgang der zweite Platz bei gleicher Punktzahl doppelt besetzt war, im zweiten Jahrgang war er sogar dreifach besetzt, so dass es in diesem Jahr einen Preisträger mehr gab.

Die Firma Leseberg brachte Gott sei Dank wie zuvor eine Auswahl an Büchern für die Erst-bis Drittplatzierten mit, so dass die zusätzliche Preisträgerin nicht zu kurz kam.

Herr Plorin erteilt die Ehrung an die jeweils drei Besten des JahrgangsHerr Plorin belohnt Ahlam für ihre gute Leistung mit Handschlag und Urkunde© Grundschule am Bach

Doch fangen wir von vorne an. Die diesjährige Juri bestand aus Herrn Plorin als Nachfolger von Herrn Bicknäse, Frau Hannig vom Förderverein, Frau van Veldhuizen von der Firma Leseberg, Herrn Schmidetzki von der Harke und der Preisträgerin des 3ten Jahrgangs vom Vorjahr Amalia Stammer.

Die Lehrerinnen, die den Lesewettbewerb in den Klassen organisiert haben, seinen hier noch einmal speziell erwähnt. Sie haben unsere Schülerinnen und Schüler zu Höchstleistungen motiviert. Auch die Flüchtlingskinder waren selbstverständlich mit einbezogen: Große Anerkennung an Riham Hamad, die ein Jahr zuvor noch kein Deutsch sprach, es aber bis in die Endausscheidung unseres Lesewettbewerbes geschafft hat.

 Bücherauswahl für die SiegerNach der Ehrung kommt der Preis: Frau Herminghausen unterstützt die Sieger bei der Auswahl ihrer Preise© Grundschule am Bach

Jahrgang

Platz 1

Platz 2

Platz 3

Klasse I

Leo Winters

Julia Leer

Maxim Lorenz

-

Klasse II

Kiara Kadau

Lena Bothe

Zoe Ritter

Shirin-Assal Schmidt

-

Klasse III

Viktoria Dewald

Eva Podehl

Melina Stefan

Klasse IV

Carla Steinbeck

Assia Medraoui

Ahlam Naso

Deutlich wird wieder, dass der Trend vom Vorjahr sich durchsetzt und der Anteil der Mädchen als Preisträger deutlich überwiegt. Liebe Jungens: bleibt dran und lasst auch ihr euch von fremden Händen zum Träumen verleiten.

 Die Gewinner des Jahres 2017 strahlenUnsere Gewinner strahlen um die Wette, sie haben es verdient!© Grundschule am Bach

 

Viel Spaß bei den Leseübungen wünscht euer Förderverein

Meldung vom 20.04.2017Letzte Aktualisierung: 04.09.2017


zurück zurueck


AUF EINEN BLICK
Anschrift:
Grundschule am Bach
Waldstraße 2
31582 Nienburg
Kontakt:
Tel: (05021) 912567
Mail:
Schulleiter:
Klaus-Uwe Plorin
Konrektorin:
Alexandra Drösemeyer
Sozialarbeiterin:
Alexandra Stückelmaier